…eigentlich fotografiere ich schon recht lange, vor über 40 Jahren mit einer PuvaStart angefangen.
Irgendwann später kam eine Praktika SLR, die nach 1990 in eine Canon getauscht wurde. Ab 2005 hatte ich dann eine EOS 20 D.
Fotografie hat mich zwar schon die ganze Zeit interessiert, aber es war neben meinen vielen anderen Hobbies ein recht stiefmütterliches. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich sehr oft das grüne Rechteck benutzt habe.
2007 legte ich mir eine Canon EOS 40 D zu und begann dieses Hobby intensiv zu betreiben und meine Ausrüstung entsprechend aufzustocken mit Makro Tamron 90 mm und natürlich noch jede Menge Zubehör, Blitze, Stative, Grau- und Polfilter…
Zwischenzeitlich habe ich mir eine Canon EOS 6 D zugelegt mit dem Canon 24-70mm / 4,0L IS USM und dem genialen Canon EF 70-200mm f/2,8 L IS II USM. Den Vollformatsensor mit seinem geringen Rauschen und den Freistellungsmöglichkeiten habe ich lieben gelernt…
Wenn die Bilder nichts werden, liegt es also an mir…

Ein paar Beispiele aus meiner unendlich großen “Wühlkiste” an Fotos. Meist Landschaftsaufnahmen, Makros, arrangierte und gestaltete Fotos aber auch zunehmend Porträts.
Die beste Ausrüstung kann eine ansprechende und spannende Bildgestaltung nicht ersetzen.
Bildaufteilung 1/3, goldener Schnitt, Diagonalen, Bewegung, Licht und Stimmungen, ungewöhnliche Perspektiven, der richtige Moment…
all diese Dinge sollte man “im Auge” haben…

Ein Blick vom Hausberg auf meine Heimatstadt im schönen Thüringen.

Menü